Walter Nagl

Walter Nagl

1960 Meisterschulpreis für das Relief "Pflügender Bauer" in der Meisterklasse bei Prof.Andre.

 

1959-63 Studium an der Wiener Akademie für bildende Künste, Meisterklasse für Bildhauerei bei Professor Hans Andre, Malerei (Abendakt) bei Prof. Herbert. Boeckl.

 

1954-59 Besuch der Gewerbeschule in Innsbruck, Abteilung Bildhauerei, Praxis beim Bildhauer Anton Hörtnagl in Axams und in der Münchener Werkstätte für Grossskulpturen in Holz. Nach erfolgreichem Schulabschluss Begabtenstipendium der Tiroler Landesregierung für die weiter Ausbildung in Wien.

 

Das gesamte malerische und plastische Schaffen wird bei Walter Nagl durch die Tradition der klassischen Moderne bestimmt.
Seine künstlerischen Themen sind die menschliche Figur, vor allem der weibliche Akt und das Porträt, dann das Stilleben und die Landschaft.

Walter Nagl